Avatar

Apropo Hightech und Reparaturen (BMW-E24-Forum)

erwin, Barcelona, Sunday, 14.01.2024, 23:28 (vor 49 Tagen) @ WW 635 H

Hallo Stefan,

willkommen im Club der Nach2000er Mühlen. Soll ich Dir meine Geschichte erzählen, was ich mit meinem X5 seit Winter 2022 erlebt habe?

Aktuell die Wasserpumpe. Ich könnte kotxxen und bei der Recherche wegen der Wasserpumpe (Plastikkeilriemenscheibe nachts auf der Autobahn abgefallen) deuchte mir, dass die Kette des Ventilantriebs, die Oelpumpe, die Dichtungen im Ansaugtrakt und die Glühkerzen getauscht werden müssen. Vorletzten Winter das Motorsteuergerät bei einer kollabierenden Batterie in Nirvana abgeraucht. Letzes Jahr im Sommer beide Federn vorne gebrochen und weil die koniasch sind ist eine Feder durchgeknallt und meine elektronischer Dämpfer war im Eimer, 1600 €
Und um an die Wasserpunpe zu gelangen, baut man erst mal ein Std. Teile ab und dann kann man sie immer noch nur halb sehen. Eine Motorkonstruktion, au weia. Wenn das der Rosche wüsste. ;-)
An die Gurke mag ich nicht mal mehr ranlagen, weil man von einer irren Konstruktion an die nächste faßt.
Meine Tochter mit ihrem MB hat die dollsten Elektronikprbleme, die ich übrigens bei dem X5 auch habe. Dazu das Panoramadach, mal geht es und mal nicht, weil an einem Schlitten ein Platiknäschen abgebrochen ist. Das macht man aus Plastik, statt aus Zinkdruckguss.

Mir geht es wie den Bauern: Ich habe die Schnauxe voll.

Entweder Japaner oder Koreaner oder BMW nur noch bis max. Mitte 90er.

Und lass dass mit dem Getriebe mal schön, erst mal den Schaden reparieren. Das hört sich doch nach Kabelbruch oder Marderbiss an.

Gruss und viel Erfolg mit dem Audi.,

Erwin

PS: Wenn man bei YT herum sucht merkt man schnell, dass alle Autobauer MB, Audi, VW, BMW oder Porsche die gleiche Scheixxe bauen. Da sind jetzt die Bätscheler am Ruder und verschlimmbessern alles. Auch bei Porsche. Ich traute meinen Augen und Ohren nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion