Kaltstartprobleme 79er (BMW-E24-Forum)

mhoo, Tuesday, 12.03.2024, 12:26 (vor 33 Tagen)

Moin,

Mein 79er E24 (M30 218PS, L Jetronic) macht seit neuestem Kaltstartprobleme.
Hab mal hier ein Video verlikt auf YT. Das war jetzt bei so 10 Grad Umgebungstemperatur.

Die Drehzahl fällt von 800 auf fast 0 und sägt vor sich hin. Hört und fühlt sich auch so an als würden mehrere Zylnder nicht zünden.
Teils dauert es paar Minuten, teils nur kurz bis er sich einfädelt und alles ohne Probleme läuft.
Hängt vermutlich irgendwo mit Feuchte/Wärme zusammen?

Zuvor erneuert wurden bereits alle Zündkabel, Zündkerzen, Zündspule, Verteilerläufer, Verteilerkappe, Unterdruckschläuche, NTC II, Faltenbalg LMM-Drosselklappe.

Ich hab bereits den Zusatzluftschieber ausgebaut und gepüft, da der ja oft hier die Ursache ist. Der funktioniert tadellos wie er soll.

Was könnte ich noch prüfen?
Bleiben ja nur noch die Einspritzventile und das Kaltstartventil übrig

Kaltstartprobleme 79er

uli, Bad Oeynhausen, Tuesday, 12.03.2024, 12:41 (vor 33 Tagen) @ mhoo

Schau mal nach dem Öleinfüllverschluß. Eventuell zieht der Motor dadurch Nebenluft/Falschluft.
Wenn das noch der original Deckel aus Blech ist kann es möglich sein das der hin ist. Diese Deckel sind aus zwei Hälften gefertigt. Die Dichtung dazwischen wird im Laufe der Jahren marode. Das ist von außen nicht zu sehen. Schraub den Deckel mal ab und verschließe das Loch dann mit deiner Hand. Die Deckel kann man nicht oder schlecht reparieren. Da müßtes du dann einen schwarzen Plastikdeckel verbauen.
Auch könnten die Dichtungen vom Ölmessstab hin sein.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

640iX A GT

Kaltstartprobleme 79er

mhoo, Tuesday, 12.03.2024, 13:25 (vor 33 Tagen) @ uli

Hi Uli,
Falschluft konnte jetzt ich zumindest keine groß feststellen aber Dichtungen mal erneuen hier schadet natürlich auch nicht

Kaltstartprobleme 79er

uli, Bad Oeynhausen, Tuesday, 12.03.2024, 13:35 (vor 33 Tagen) @ mhoo

Wenn der Öldeckel undicht ist funktioniert das der üblichen Falschluftsuche nicht. Die sichtbare Dichtung am Deckel kannst du etliche Male tauschen. Das bringt ebenfalls nichts weil die Dichtung die ich meine im Inneren des Deckels ist. Außen an der Riffelung sind die beiden Teile zusammengebörtelt und die Dichtung sitzt zwischen dem oberen und unteren Teil wo du nicht dran kommst ohne den Deckel auseinander zu nehmen. Und das geht zwar einigermaßen gut aber zusammen bekommst du den beschi..en.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

640iX A GT

RSS-Feed dieser Diskussion